SIND SIE NOCH ZU RETTEN?

Ist Ihr Boden schon in die Jahre gekommen und durch regelmäßige Beanspruchung verschmutz oder verkratzt und beschädigt? Oft können wir helfen und den Bodenbelag sanieren, statt ihn komplett neu zu verlegen. Sicherheit steht dabei für uns an erster Stelle! In Privatbereichen, aber gerade auch in Industriehallen. Dort verhindern zuverlässige Böden Unfälle und retten damit am Ende auch Leben.

MIT SICHERHEIT — BÖDEN VON UELWER!

Kontaktieren Sie uns und wir prüfen umgehend, wie man Ihren Boden retten kann. Sowohl im privaten als auch im gewerblichen Bereich können wir beinahe jeden Untergrund fachgerecht sanieren.

Risse im Estrich und Verletzungen an Betonuntergründen, aber auch Mischuntergründe mit unterschiedlichen Eigenschaften, wie die Kombination aus Holz und angrenzenden Estrichböden. Auch schwingende Holzböden und Steinbeläge sind für uns kein Problem.

Natürlich kümmern wir uns auch um Unterböden. Auch wenn diese augenscheinlich entfernt werden müssen, können wir sie oftmals durch eine Sanierung nochmal retten. Betroffen sind da nicht nur Altbauten, inzwischen leider häufig auch Neubauten.

Bei der Sanierung von Altböden kommen bei uns verschiedene Techniken zum Einsatz, ganz nach Beschaffenheit der Untergründe und zuletzt nach Möglichkeit Ihrer Finanzierung.

Auch passt Uelwer den Boden individuell an Ihre speziellen Bedürfnisse und Beanspruchungsschwerpunkte an. Je nach Aufbau kann die Beständigkeit, die Rutschfestigkeit, das dekorative Aussehen der Bodenbeschichtung oder ihr Trittkomfort in den Vordergrund gerückt werden.

Uelwer bietet Ihnen vom ersten Schritt alles, was den Profi ausmacht: Fachberatung, Planung, Sachverständigenarbeit und Bauüberwachung. Rufen Sie uns an und wir besuchen Sie vor Ort.

UELWER GARANTIERT IHNEN EINEN FACHGERECHTEN EINBAU…

…und eine hohe Anwendungssicherheit. Der schnellere Baufortschritt im Falle einer Bodensanierung und eine geringe Aufbauhöhe sind noch weitere Vorteile, die wir Ihnen vorab schon nennen können. Für weitere Informationen rufen Sie gern an!

ANWENDUNGSBEREICHE VON BODENSANIERUNGEN

Altbau, Neubau, Industrieböden in Industrie-, Lager- und Produktionshallen, Werkstätten, industriell genutzten Garagen, Tiefgaragen, Terrassen und Ausstellungsräumen, bis hin zu Flughäfen, Hangars, Rampen, ….

WIR FINDEN MIT IHNEN EINE MASSGESCHNEIDERTE LÖSUNG…

…die am Ende schnell und wirtschaftlich realisiert werden kann. Lassen Sie sich unverbindlich beraten.

Neben Beton- oder Estrichneuerungen hat es sich in den letzten Jahren als deutlich wirtschaftlicher erwiesen, Böden durch Beschichtungen auf der Basis von Kunstharzen langfristig gegen Zerstörung zu schützen.

Meist sind es mechanische oder chemische Belastungen, denen Böden ausgesetzt sind. Da sieht man bei Betonböden oder mineralischen Estrichen häufig schon nach kurzer Zeit Schäden.

Zum wirksamen Schutz der Untergründe steht eine Vielzahl möglicher Aufbauten von Kunstharzböden für die Sanierung zur Verfügung.

Mit den von uns verarbeiteten Kunstharzen sind höchst belastbare, optisch ansprechende und dabei angenehm begehbare Bodenbeläge realisierbar.

WISSENSWERTES ZUM THEMA ALTBODENSANIERUNG:

Diagnostik der Schadstellend bei Altböden

Dazu gehören Haftzugfestigkeitsprüfung, Druck- und Biegezugfestigkeit, Schwindverhalten, Porosität und Dichte und Querschnittsbeurteilung

Bodenvorbereitung bei der Altbodensanierung

Die wichtigste Vorbereitung für eine ordentliche Versiegelung ist ein hinreichend intensiver Abschliff des Altbodens. Hier gilt es bereits viele Dinge zu beachten, um am Ende nicht mehr zu verletzen als zu entfernen. Profis wissen, was es zu beachten gilt, um zum Beispiel Fugenabschuss zu verhindern. Fräsen, Kugelstrahlen, Diamantschleifen, Hochdruckstrahlen, Reinigen, Entschichten — all das sind Gewerke für die man spezielles wkzeug benötigt. Uelzer hat all diese zur Hand.

Sperrgrund einlassen bei der Altbodensanierung

Gegebenenfalls muss der Boden mit einer Imprägnierung versehen werden um restliche Verunreinigungen abzusperren. Danach folgt ein Zwischenschliff.

Hauptschritte der Altbodensanierung

Beschichten anspruchsvoller Flächen, auch WHG- und ableitfähig gehört zu den aufwändigsten Sanierungschritten. Vor allem muss hier vorsichtig vorgegangen werden, um Folgeschäden auszuschließen und lange Haltbarkeit zu gewähren. Hierbei kommen zum Beispiel Epoxidharze, Polyurethane, Methacrylate, Beton, ECC-Systemen, mineralische PCC-Systeme zum Einsatz. Auch Beschichtungsauffrischungen.

Versiegelungsaufbau bei Altböden

Hin und wieder kommen zum Versiegelungsaufbau verschiedener Untergründe nochmal Kunstharz- und Wasserlacke in Frage.

Nachrüsten von Wasserleitsystemen bei Altböden

Wenn einem Industrieboden bestimmte Eigenschaften fehlen, kann Uelzer auch hier schnell nachrüsten: der Wechsel, das Anarbeiten oder komplette Nachrüsten von Bodeneinläufen, Schlitz- und Kastenrinnen ist für uns kein Problem.