FRAGEN SIE UELWER, DENN GLÜCK IST DER BODEN AUF DEM SIE STEHEN.

Sie wissen selbst, wie wichtig es ist, sich im eigenen Zuhause und auch im Büro rundherum wohl zu fühlen. Rundherum heißt auch „von unten“. Der Boden auf dem Sie stehen, verleiht dem Raum seine Basis. Uelwer ist seit 30 Jahren der Spezialist im Bergischen Land für Bodenbeläge von A bis O. Von Estrich bis Kunststoff.

WIR BERATEN SIE GERN UNVERBINDLICH. RUFEN SIE AN!

Estrich kommt heutzutage im Wohnungs- und Bürobau nach wie vor am häufigsten zum Einsatz. Das hat verschiedene Gründe…

ESTRICH LOCKT DESIGN BIS AUF DEN BODEN

Ganz besonders sind sichtbare Designböden immer ein Ausdruck des individuellen Geschmacks. Ein Musterbeispiel für handwerkliches Können von der Planung über den Einbau bis zur Oberflächenbehandlung. Fussbodenkonstruktionen sind die am meisten beanspruchten Bauteile. Daher sollte auch immer ein Profi ans Werk. Vor allem in Bereichen mit Fussbodenheizung erfordert die Verwendung von Sichtböden schon bei der Planung fachmännisches Know-how.

Estrich ist pflegeleicht, wenn er vom Profi gefertigt ist. Wenn professionell gefertigte Estrichböden erst einmal belebt werden, wird ihre Oberfläche durch die Patina langlebig, unverwüstlich und leicht zu pflegen. Wesentlich dafür ist allerdings die korrekte Verlegung des Estrichs. Risse haben große Auswirkungen auf die Wärme- und Schalldämmung, sowie auf die Gesundheit. Durch die Risse kann Feuchtigkeit in den Estrich eindringen. Dadurch kann es zur Schimmelbildung kommen.

Wir beraten Sie umfassend über die Möglichkeiten, klären Sie aber auch über die Grenzen von Designböden auf. Scheuen Sie sich nicht, uns rechtzeitig zu kontaktieren.

ESTRICH – VORSICHT!

Wir haben schon viel gesehen. Leider auch viele Unfälle von Laien, die Estrich mithilfe Videoanleitungen aus dem Internet selbst verlegt haben. Nicht umsonst raten wir, bei Unklarheiten und größeren handwerklichen Eingriffen immer auch professionellen Rat zum Thema Estrich einzuholen. Sprechen Sie mit uns! ein Anruf genügt.

ESTRICH BRINGT INDUSTRIECHARME IN DIE EIGENEN VIER WÄNDE

Estrich wird in den letzten Jahren immer beliebter. Wer denkt, Estrich sei ausschließlich für „darunter“ geeignet, den können wir eines Besseren belehren. Estrich lässt sich mit sehr geringem Aufwand verlegen, ist strapazierfähig, äußerst pflegeleicht und in vielen Farben zu haben. In Architektur- und Designkatalogen geht der Trend schon seit einigen Jahren zum großzügigen Wohnraum mit Industriecharakter. Moderne Loftwohnungen mit Elementen aus Glasbausteinen und eine offene Raumgestaltung bestimmten immer wieder das Bild. Da ist es nicht verwunderlich, dass sich Innenarchitekten auch beim Thema Bodenbelag von Industriehallen inspirieren lassen. Genau das kann Estrich erfüllen und ist daher inzwischen sehr für private Wohnräume und Büros angesagt.

GRUNDTYPEN DES ESTRICH — DA IST FÜR JEDEN WAS DABEI:

Zementestrich

Der Klassiker. Robust und vielseitig einsetzbar. Der perfekte Untergrund für alle gängigen Bodenbeläge.

Fließestrich (Anhydrit)

ist leicht zu verarbeiten und wird mit speziellen Mischpumpen gemischt und über einen Schlauch an Ort und Stelle gebracht. Fließestrich ist anzuraten, wenn der Boden größeren Belastungen ausgesetzt ist. Dabei kann der Estrich schon nach zwei Tagen begangen und nach bereits fünf Tagen voll belastet werden.

Schwimmender Estrich

Durch die optimale Wärme- und Trittschalldämmung verwendet man in Wohnräumen und Büros hauptsächlich den schwimmenden Estrich. Diesen Estrich verlegt man, durch eine Folie getrennt, oberhalb der Wärme- bzw. Trittschalldämmung.

Verbundestrich

Besonders bei hohen dynamischen Lasten ist ein Verbundestrich zu wählen. Der Verbundestrich liegt direkt auf dem Rohbeton und ist mit diesem kraftschlüssig verbunden.

Heizestrich (Estrich Auf Fußbodenheizung)

Der Estrich wirkt hier als Heizkörper und erwärmt den Raum. Es handelt sich um einen mineralischen Estrich-Fußbodenaufbau, der mit Heizelementen versehen wird. Die Heizelemente bzw. Rohrschlangen für eine Fußbodenheizung werden dabei im oberen Teil der Dämmschicht oder im Mörtel des Heizestrichs verlegt.

WIR EMPFEHLEN ESTRICHE FÜR FOLGENDE ANWENDUNGEN:

Wohnungsbau

Von Bedeutung sind hier der Wärme- und Trittschallschutz. Im eigentlichen Wohnbereich können schwimmende Estriche eingesetzt werden, in untergeordneten Räumen wie Keller, Geräteschuppen, etc. kommen Estriche auf Trennschicht oder Verbundestriche in Frage.

Objektbereich

Schulen, Krankenhäuser, Bürogebäude, Verwaltungsgebäude, Ausstellungsräume und Verkaufsräume. Eingesetzt werden können schwimmende Estriche, Estriche auf Trennschicht, Verbund- und Heizestriche.

Gewerbe

Büroräume, Fabrikationshallen, Montagehallen, Lagerhallen und Werkstätten. Verwendet werden sollten hier Estriche auf Dämmschichten zur Wärmedämmung, nicht zwingend auch zur Schalldämmung, Estrich auf Trennschicht sowie Verbund und Heizestriche.

Tiefgaragen

Beanspruchungen durch PKW-Verkehr. Am besten werden im Verbund verlegte Zement- oder Bitumenemulsionsestriche diesen Anforderungen gerecht. Möglich sind auch Gussasphaltestriche auf Trennschicht.

Balkone und Terrassen

Im Außenbereich machen Regen und Frost dem Estrich. Zum Einsatz kommen zementgebundene Estriche. Möglich ist Verlegung im Verbund, Estrich auf Trennschicht oder schwimmender Estrich. Gerade das Thema Abdichtung fällt im Außenbereich sehr komplex aus und sollte deshalb bei Dachterrassen mit einem Sonderfachverständigen geklärt werden.